Betriebspraktikum 2018

Auch in diesem Jahr fand parallel zum Skikurs der 7. Klassen das für die 9. Klassen verpflichtende Betriebspraktikum vom 08. bis 12. Januar 2018 statt.
Jede Schülerin und jeder Schüler suchte sich selbstständig einen Praktikumsplatz. Der Wirtschaftsbereich wurde bewusst nicht vorgegeben und sollte nach den jeweiligen Interessen, möglichst am Wohnort oder leicht erreichbar, gewählt werden.
Ziel des Praktikums ist es, den Schülerinnen und Schülern durch praktische Erfahrungen erste Einblicke in die Berufswelt zu ermöglichen. Es soll motivieren, sich rechtzeitig mit der Frage der Berufswahl auseinanderzusetzen. Schon die Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz ist dabei ein wichtiger pädagogischer Aspekt. So fördern zum Beispiel die Bewerbung und das persönliche Vorstellungsgespräch Eigeninitiative, Selbstständigkeit und Selbstdarstellung der Praktikumsbewerber.
Frau Schwartz besuchte einige der 100 Praktikanten in den unterschiedlichsten Betrieben. Leider konnte sie nicht überall vorbei schauen, nicht zuletzt aufgrund der großen Entfernungen einzelner Praktikumsorte voneinander.
Die Bandbreite der Berufsfelder war bunt gemischt. Von Kindergärten über Banken bis hin zum Architekturbüro oder großen Firmen in unserer Region waren nahezu alle Wirtschaftsbranchen vertreten.
Überwältigt war Frau Schwartz in diesem Jahr wieder von der ausschließlich positiven Resonanz der Unternehmen bzw. der Praktikumsbetreuer bezüglich Pünktlichkeit, Auftreten und Engagement unserer Schülerinnen und Schüler.

Gerade in der momentanen Situation, in der die Betriebe immer schwieriger an qualifizierten Nachwuchs kommen, bietet das Schulpraktikum eine immer größere Chance, bereits frühzeitig einen "Fuß in die Tür" zu bekommen. Praktika, auch in den Ferien, werden immer wichtiger und führen oft zur Unterschrift eines Ausbildungsvertrages.

Ein großer Dank gilt sämtlichen Betrieben, die in diesem Jahr Praktikanten unserer Schule aufgenommen haben.

 

 

 

Zusätzliche Informationen