Am 30. Mai 2022 zeichneten Kultusstaatssekretärin Anna Stolz und vbw Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt im Literaturhaus in München 18 Schulen mit dem von der vbw exklusiv geförderten Schulinnovationspreis isi DIGITAL aus. In der Kategorie Realschule wurde der mit 1500 Euro dotierte 3. Preis an die Lobkowitz-Realschule Neustadt verliehen. Stellvertretend für die ganze Schulfamilie nahmen Schulleiterin Irene Sebald sowie die beiden Schülersprecherinnen Sophie Weber und Miray-Selen Schäffler sowie Jakob Dorner (AG digi-world) die großartige Auszeichnung entgegen.

Mit dem isi DIGITAL werden Schulen ausgezeichnet, die mit einem Wettbewerbsbeitrag aufzeigen, wie digitale Medien in der Schule innovativ und zielführend genutzt werden können. Bei den Preisträgern handelt es sich um Schulen, die auf systematische und innovative Art und Weise die Qualität der Arbeit im Unterricht und in der Schule durch digitale Technologien verbessern. Diese Schulen gehen neue Wege, um mit digitalen Medien und über digitale Medien zu lernen – und auf diese Weise eine „gute Praxis“ entwickeln, von der sich andere Schulen anregen lassen oder lernen können.

Mit dem Schulinnovationspreis isi DIGITAL würdigt die Stiftung Bildungspakt Bayern das besondere Engagement von Schulen, die das Potenzial digitaler Medien als Motor für Schulentwicklung nutzen und innovative Ideen zum Lernen und Lehren im digitalen Wandel gewinnbringend einsetzen. Die Preisträgerschulen haben sich im Zuge des pandemiebedingten Digitalisierungsschubes durch zielführenden und nachhaltigen Einsatz digitaler Medien vorbildhaft verhalten. Bertram Brossardt erklärte: „Um die Kinder und Jugendlichen optimal auf die Anforderungen einer digital ausgerichteten Lebens- und Arbeitswelt vorzubereiten, müssen wir dieses hohe Niveau der digitalen Bildung flächendeckend erreichen. Darum fördern wir isi DIGITAL gerne exklusiv.“ Konkreter Schwerpunkt des Lobkowitzer Wettbewerbsbeitrags war das Thema „Kommunikation und Kooperation an der Lobkowitz-Realschule“. In ihrer Laudatio würdigte die hochkarätige Jury das auf beeindruckende Weise gelebte Schulmotto „Wir sind ein starkes Team!“, welches selbst in Zeiten von Hybridunterricht auf allen Ebenen gelebt wird und zum nachhaltigen Erfolg von Lernen und Lehren beiträgt.