Landesfinale Skilanglauf mit tollen Erfolgen

Seit Jahren bereits schaffen unsere Skilangläufer regelmäßig den Einzug in das Landesfinale, der höchsten Wettkampfebene für Schülerinnen und Schüler in Bayern. Sensationell und erstmalig in der Historie gelang es in diesem Schuljahr sämtlichen Altersklassen sich für dieses sportliche Highlight zu qualifizieren. Drei Tage standen im Zeichen dieser Langlaufwettbewerbe, die im Hohenzollern-Skistadion am Fuße des Großen Arbers ausgetragen wurden, das sonst lediglich den Eliteathleten aus dem Langlauf- und Biathlonsport zur Verfügung steht. Mit viel Mühe und Aufwand konnten trotz der überschaubaren Schneemengen bestens präparierte Loipen bereitgestellt werden. Am Anreisetag fand im Anschluss an die Streckenbesichtigung und die obligatorischen Skitests eine imposante Eröffnungsfeier mit Perchten und Feuerschluckern sowie Diskobetrieb im Hauptquartier in Lambach statt. Der erste Wettkampftag forderte die Einzelleistungen jedes Athleten, die besten Ergebnisse wurden zum jeweiligen Mannschaftsergebnis addiert. Dabei waren nicht nur die 2,5 Kilometer im Skating-Stil oder in der klassischen Technik auf der sehr profilierten Strecke zu bewältigen sondern auch zahlreiche technische Elemente, die Geschicklichkeit und Gewandtheit auf den schmalen Langlaufbrettern erforderten. Alle Teams konnten sich hier auf beachtlichen Plätzen im Mittelfeld positionieren. Leider machten kurzfristige krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle einige Änderungen gegenüber der ursprünglichen Planung notwendig, sodass unsere Jüngsten teilweise in die höheren Altersklassen aufrücken mussten, um alle Teams im Rennen halten zu können. Die „Youngster“ meisterten diese Herausforderung durchweg mit Bravour und Elan. Am zweiten Wettkampftag sollten die ausgewiesenen Staffelwettbewerbe die endgültigen Entscheidungen bringen. Im sogenannten Massenstartsystem wurden die Läufer gemeinsam auf die Loipe geschickt, spannende Positionskämpfe waren in jeder Wertungsklasse und nach jedem Wechsel zu beobachten, Runde für Runde änderten sich die Platzierungen der einzelnen Teams im Kampf um die Plätze. Schlussendlich schlug zwar kein einzelnes Spitzenergebnis zu Buche, das Tagesziel von einem möglichst geschlossenen Mannschaftsergebnis über sämtliche Wertungsklassen hinweg konnte jedoch eindeutig erreicht werden. Als teilnehmerstärkste Schule gelang den Mädchen III ein hervorragender fünfter Platz, die Jungen III belegten den achten Rang. Bei der jüngsten Wertungsklasse IV erzielten die Mädchen den siebten Platz, die Jungen wurden Achter ebenso wie die Mixed-Mannschaft. Äußerst erfreulich waren nicht nur die tollen Einzelleistungen unserer ausgewiesenen Langlaufspezialisten sondern auch die hohe Teilnehmerzahl unserer vielseitig talentierten Nachwuchsathleten aus den speziellen Sportprofilklassen. Alle waren sich auf der Rückfahrt einig, dass auch im nächsten Jahr das Ziel „Landesfinale Skilanglauf“ wieder angepeilt wird.

LandesfinaleLanglauf2020 (1)

LandesfinaleLanglauf2020 (2)

LandesfinaleLanglauf2020 (3)

LandesfinaleLanglauf2020 (4)

LandesfinaleLanglauf2020 (5)

LandesfinaleLanglauf2020 (6)

LandesfinaleLanglauf2020 (7)

LandesfinaleLanglauf2020 (8)

LandesfinaleLanglauf2020 (9)

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.