Lesezeit in den 6. Klassen

Auch in diesem Jahr traten wieder die besten Vorleser unserer fünf 6. Klassen in der Aula an, um den Schulentscheid des Bundesweiten Vorlesewettbewerbs miteinander zu bestreiten. Es fand sich zu diesem schönen Ereignis eine erwartungsvolle Jury ein, die mit zwei Mitgliedern aus dem Elternbeirat, unserem vertrauten Buchhändler Eckhard Bodner, Deutschlehrerin Astrid Karius, dem Vorjahressieger Jonathan Imhof und unserer Schülersprecherin Leonie Kellner hochkarätig besetzt war. Nun galt es zunächst den selbst ausgesuchten Wahltext möglichst stimmig vorzutragen. Gebannt verfolgte das Publikum – neben den Klassenkameraden waren auch unsere Nachbarn der St. Felix Schule zu Gast – den durchweg gelungenen Darbietungen. In einer zweiten Leserunde musste ein Fremdtext bewältigt werden. Zu diesem Zweck hatte Fachbetreuerin Juliane Kraus das Buch „TKKG- wie alles begann“ ausgewählt. Unsere Vorleserinnen verstanden es, den Zuhörern die ersten Begegnungen von Tim, Karl, Klößchen und Gaby sehr authentisch nahezubringen. Im Anschluss beriet sich Jury und zählte die vergebenen Punkte in den Bereichen Lesetechnik und Interpretation zusammen, sodass am Ende Nina Schmidkonz (6d) verdient die Urkunde der Schulsiegerin entgegen nehmen konnte. Alle Teilnehmer durften sich vom reich gedeckten Büchertisch ein Buchpräsent, das dankenswerterweise unser Elternbeirat spendierte, aussuchen und erhielten Urkunden. Herzlichen Glückwunsch an unsere Nina und ein großer Dank an alle, die uns durch ihre gelungenen Vorträge beim Vorlesewettbewerb so viel Freude bereitet haben!

Vorlesewettbewerb2019 (1)

Vorlesewettbewerb2019 (2)

Vorlesewettbewerb2019 (3)

Vorlesewettbewerb2019 (4)

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.