Lobkowitz-Realschule goes „Fair-Trade“

Am letzten Schultag vor den Osterferien stand unserer Schulfamilie noch ein besonderer Festakt ins Haus: die Lobkowitz-Realschule wurde offiziell als “Fairtrade-School” in das gleichnamige bundesweite Netzwerk von gleichgesinnten Schulen aufgenommen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, ein Bewusstsein für den fairen Handel, für faire Arbeitsbedingungen und gerechte Löhne weltweit zu schaffen. Vor zwei Jahren bereits schlossen sich bei uns Lobkowitzern Lehrkräfte, Schülerinnen und Schüler sowie Elternvertreter unter der Federführung von Studienrätin Heidi Riedel zum sogenannten Fairtrade-Schulteam zusammen. Unter dem Motto „Es weihnachtet fair“ wurde beispielsweise der erste faire Adventsmarkt organisiert. Im Schuljahr 2016/17 standen bei uns der Pausenverkauf und diverse (außer-)unterrichtliche Aktionen unter dem Zeichen der „fairen Banane“. In diesem Schuljahr haben wir uns mit freundlicher Unterstützung des BDMs der „fairen Milch“ verschrieben. Fünf komplexe Gütekriterien musste unser Fairtrade-Team erfüllen, ehe wir uns um diese begehrte Auszeichnung bewerben durften: die Gründung eines Schulteams, die Erstellung eines umfangreichen Kompasses, die Aufschlüsselung der an der Schule verkauften fairen Produkte, Belege von jahrgangsstufen- und fächerübergreifenden Projekten und Aktionen. Und wir waren erfolgreich, denn die Jury bestätigte uns einen vorbildlichen und fantastischen Einsatz als Schulfamilie für eine gerechtere Welt. Herr George Levy Meister von „Transfair e.V. Deutschland“ war eigens angereist, um die Auszeichnung vorzunehmen. Auch die Ministerialbeauftragte für die Realschulen in der Oberpfalz, Frau RSDin Maria Kinzinger gratulierte uns mit einem erfrischenden und Mut machendem Grußwort. Der Festakt wurde vorbereitet und gestaltet von verschiedenen Schüler- und Lehrergruppen mit peppigen und nachdenklichen Tanz-, Theater-, Musik- und Filmvorführungen. Schließlich freuten sich die Schülersprecher stellvertretend für uns alle, diese begehrte Auszeichnung in Empfang zu nehmen. Ein herzliches Dankeschön allen Schülerinnen und Schülern, Lehrkräften, Eltern sowie unserem Hausmeister für das wunderbare Engagement zum Wohle einer besseren Welt!

 

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok