Alles hat seine Zeit….

Nach meist sechs arbeitsreichen aber sicherlich unvergesslich schönen Jahren an der Lobkowitz-Realschule wurden am 19.07.2019 im Rahmen eines feierlichen Festprogramms 97 Schülerinnen und Schüler nach erfolgreich bestandener Abschlussprüfung in die „Freiheit“ entlassen. Wie alle anderen Schuljahre, so wurde auch das letzte Schuljahr mit einem festlichen Abschlussgottesdienst in Sankt Felix beschlossen, den Pater Rafaun zelebrierte, unterstützt von unseren Religionslehrkräften Frau Jobst und Frau Gerwens. Für die musikalische Gestaltung sorgten Lina Lindner und Sina Bösl sowie Herr Bertelshofer und die Musikreferendare. Alle vier Klassenleiter (Herr Baumer, Frau Henfling, Frau Lindner und Frau Haas J.) beschlossen den Festgottesdienst mit guten Wünschen an die scheidenden Absolventinnen und Absolventen, welche richtig zu Herzen gingen.
Im zweiten Teil und sicherlich für die Zehntklässler der Höhepunkt des Tages, wurden den erfolgreichen jungen Realschulabsolventen die heiß ersehnten Abschlusszeugnisse überreicht. Viele Ansprachen und Lobeshymnen machten deutlich, dass dies ein einschneidender Tag im Leben dieser jungen Menschen war. Zahlreiche Glück- und Segenswünsche wurden von Ehrengästen, der Elternbeiratsvorsitzenden Frau Joachimstaler, dem Fördervereinsvorsitzenden Martin Neuhaus und der Schulleiterin Irene Sebald ausgesprochen. Witzig und charmant ließen die drei Schülersprecher, Tabea Meiler, Julia Sennert und Benjamin Schindler die Vergangenheit Revue passieren und wagten auch schon einen kessen Blick in die Zukunft. Sie bedankten sich im Namen aller Absolventen bei ihren Eltern und Lehrkräften für die wunderbare Vorbereitung auf das Leben nach der Schule. Eine besondere Ehrung erfuhren die neunzehn 1-Komma-Absolventinnen und Absolventen, die Schulbesten waren Timo Völkl (1,08) und Evelyn Wall (1,09). Evelyn erhielt obendrauf noch zwei weitere Auszeichnungen für ihre hervorragenden Leistungen im Fach Französich: den Antoine-de-Saint-Exupéry-Preis, mit 100 von 100 Punkten war sie zugleich die beste Absolventin des international anerkannten Sprachzertifikats, des sogenannten DELF A2 (diplôme d’études en langue française). Als sozial engagierteste Schülerin wurde Christina Herbrecher ausgezeichnet, die vom Förderverein einen Geldpreis erhielt. Nach der Ehrung der engagiertesten und erfolgreichsten Zehntklässler wurde es wieder ernst, denn gleich drei überwältigend engagierte Elternbeiräte mussten verabschiedet werden: die Elternbeiratsvorsitzende Daniela Joachimstaler selber, Udo Kasseckert und Doris Forster. Sie alle hatten sich jahrelang erfolgreich für die Interessen von Eltern und Schülern stark gemacht und selber wesentliche Beiträge zur Bereicherung des Schullebens beigesteuert. Die ganze Schulfamilie dankte dem sympathischen Trio mit tosendem Applaus.
Nach einem erfrischendem Umtrunk auf dem Pausenhof und einer Wunsch-Baum-Pflanzaktion, ging es abends schon wieder weiter mit sicherlich dem absolut größten Highlight des Tages, als die scheidenden Lobkowitzer zu einem internen Abschlussball in die Stadthalle Neustadt geladen hatten. In atemberaubenden Ballkleidern und edlen Anzügen setzten sie somit ihrem Schulabschluss noch ein Krönchen auf. Ob Walzer oder Cha-Cha-Cha, auch auf der Tanzfläche glänzten die Lobkos mit perfekten Tanzeinlagen.
Die gesamte Schulfamilie der Lobkowitz-Realschule wünscht all ihren Absolventinnen und Absolventen eine glückliche und erfolgreiche Zukunft!
Auf Wiedersehen!!!

Abschlussfeier (1)

Abschlussfeier (2)

Abschlussfeier (3)

Abschlussfeier (4)

Abschlussfeier (5)

Abschlussfeier (6)

Abschlussfeier (7)

Abschlussfeier (8)

Abschlussfeier (9)

Abschlussfeier (10)

Abschlussfeier (11)

Abschlussfeier (12)

Zusätzliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok